29.05.2018

Personalmesse „Jobport“ – Anlegen und Traumjob in der Logistik klarmachen

Personalmesse „Jobport“ lädt am 28. Juni 2018 von 10-16 Uhr in den bayernhafen Nürnberg – zu einem inspirierenden Event mit attraktiven Firmen-Ständen, Job- und Ausbildungsangeboten, Bewerbungsfoto-Shootings und Food-Trucks. Der Eintritt für alle Berufseinsteiger, Professionals, Schüler und Studierenden ist frei.

Anlegen und Traumjob klar machen bei "Jobport" im bayernhafen Nürnberg

Nürnberg, 29. Mai 2018 – Die Logistik ist Vielfalt pur und sucht Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter, die hier mit Ausbildung, dualem Studium oder als Berufsanfänger sowie als erfahrener Handwerker, Fahrer, Logistiker durchstarten wollen. Genau diese Vielfalt präsentiert am Donnerstag, 28. Juni 2018, von 10 bis 16 Uhr die Personalmesse „Jobport“ im bayernhafen Nürnberg. Zwei Tage später, am Samstag, 30. Juni, und Sonntag, 1. Juli 2018, steigt am selben Ort das Electronic-Festival „Container Love“– wie zur Premiere 2017 werden auch diesmal wieder tausende Besucher erwartet.

Organisiert wird „Jobport“ vom bayernhafen Nürnberg, der zusammen mit den Hafen-Standorten Aschaffenburg, Bamberg, Roth, Regensburg und Passau zu bayernhafen gehört. Zahlreiche Logistik-Unternehmen, die im Hafen Ihren Sitz haben – darunter Mittelständler und international tätige Schwergewichte der Branche – werden sich und ihre Jobvielfalt präsentieren. Weitere Logistikunternehmen aus der Metropolregion Nürnberg sind ebenfalls mit an Bord.

„Jobport“ spricht alle an, die sich für einen Weg in der Welt der Logistik interessieren: ausgebildete Elektriker, Schlosser und Fahrer ebenso wie Logistik-Fachleute, Schülerinnen und Schüler, die einen Ausbildungsplatz oder ein duales Studium suchen, ebenso wie Berufsanfänger und Jobsuchende aus dem gesamten Großraum Nürnberg, Fürth, Erlangen. Die Besucher erwartet ein Event mit attraktiven Firmen-Ständen, interessanten Jobangeboten und viel Erlebnisqualität – alles open-air, umgeben von 70 Seefrachtcontainern. So bietet „Jobport“ jedem eine Top-Chance, Arbeitgeber und Ausbildungsunternehmen persönlich kennenzulernen. Der Eintritt ist frei.

„Jobport“ interpretiert Personalmesse völlig neu und kombiniert die Formate Dialog, Präsentation, Fotoshooting und Event in einer so noch nie dagewesenen Form. Dazu gehört die außergewöhnliche Container-Location, Stände abseits der Messebox-Norm und ein ausgefallenes Rahmenprogramm:

  • Im „Jobhafen” präsentieren sich die Unternehmen – und reden direkt und zwanglos mit den Bewerberinnen und Bewerbern.
  • In der ”Career Development Area” ist ein mobiles Fotostudio aufgebaut – hier können Besucherinnen und Besucher professionelle Bewerbungsfotos von sich erstellen lassen; zudem bieten erfahrene Berater Karrierecoaching an.

  • In der ”Food Court & Lounge” gibt’s Food-Trucks mit mobilem Catering, eine Business-Lounge, eine Networking-Area und die “Jobwall”. 

„Dialog, Event, Shooting – so vielfältig wie die Logistik wird auch „Jobport”, sagt Alexander Ochs, Geschäftsführer der Betreibergesellschaft des bayernhafen Nürnberg, der Hafen Nürnberg-Roth GmbH, „Jobport“ zeigt erfahrenen Logistikern, Handwerkern und Fahrern ebenso wie Berufsanfängern, Studierenden und angehenden Azubis die spannendste Branche von allen. Hier präsentieren sich Unternehmen ’zum Anfassen’ - in genau der Welt, die den Mix der Logistik so außergewöhnlich macht. Da geht’s um Technik und unterschiedlichste Industriebereiche, um die Verknüpfung der Verkehrsträger Binnenschiff, Bahn und Lkw, um Digitalisierung und weltweite logistische Ketten. In der Logistik hat man Kolleginnen, Kollegen und Geschäftspartner aus der ganzen Welt. So ist jeder Arbeitstag in der Logistik international, spannend und immer wieder neu. Dieser Mix macht „Jobport“ zu einem echten Zukunfts-Treffen.”

Nürnbergs Wirtschaftsreferent Dr. Michael Fraas unterstützt die Durchführung der Personalmesse „Jobport“: „Nürnberg ist ein international vernetzter High-Tech-, Industrie- und innovativer Dienstleistungsstandort. Gemessen an seiner Wirtschaftsleistung zählt Nürnberg zu den Top Ten der größten deutschen Städte. 22.000 Beschäftigte in der Logistik tragen erheblich dazu bei, dass Produktion und Handel für die über 25.000 Unternehmen in der Stadt Nürnberg erfolgreich durchgeführt werden können. Damit unterstützt die Logistikbranche die gesamte Wirtschaftsentwicklung, und die in der Logistik tätigen Beschäftigten spielen eine wichtige Rolle für den Wirtschaftsstandort. Die kreative Personalmesse „Jobport“ bietet die Gelegenheit, die vielfältigen Berufsbilder der Logistik vor Ort im Hafen kennenzulernen und einen sehr guten Einstieg in diese facettenreiche Branche zu finden."

Weitere Infos unter http://www.jobport-bayernhafen.de/

In Verbindung bleiben XING YouTube