Hafen entdecken

Im bayernhafen Nürnberg tut sich viel.

Mit einer jährlichen Umschlagleistung von mehr als 15 Millionen Tonnen per Schiff, Bahn und Lkw ist der bayernhafen Nürnberg bereits heute das bedeutendste multimodale Güterverkehrs- und Logistikzentrum in Süddeutschland. Auf einer Fläche von 337 ha sind hier ca. 200 Unternehmen aus den Bereichen Spedition / Transport / Umschlag / Lagerung / Verpackung / Recycling / Industrie / Handel und logistischen Dienstleistungen angesiedelt, welche über 6.700 Arbeitsplätze bieten.

In den Unternehmen sind zahlreiche Berufsbilder zu finden, von kaufmännischen Berufen über technische Berufe bis hin zu den gewerblichen Jobs.

Viele Akteure sind am Hafengeschehen involviert und garantieren einen reibungslosen Umschlag einer bunten Gütervielfalt.

Zum Beispiel fahren Binnenschiffe unter verschiedenen Flaggen und Herkunftsländern mit den verschiedensten Gütern ein und aus und werden mit imposanten Krananlagen be- oder entladen.

Ähnliches vollzieht sich im Bahnverkehr: Einzelwagen bringen Öl, große Papierrollen oder Dünger und Steine. Im sogenannten Kombinierten Verkehr werden Container von und zu den deutschen Seehäfen oder anderen Güterverkehrszentren transportiert. Im Kombinierten Verkehr (kurz: KV) werden Güter in Ladeeinheiten in einer Transportkette von mindestens zwei Verkehrsträgern befördert, wobei nur die Ladeeinheit den Verkehrsträger wechselt, ohne dass die Güter einzeln umgeladen werden müssen. Hierzu dient om bayernhafen Nürnberg eine leistungsstarke neue Umschlaganlage, welche mit modernster Technik die Ladeeinheiten verläd. (Verlinkung KV-Umschlaganlage)

Der letzte Meter zum Kunden erfolgt meist per Lkw in der Metropolregion Nürnberg.

Es gibt also viel zu entdecken!

In Verbindung bleiben XING YouTube